19. Juli 2024

Börsenprofi

Die Börsen im Überblick

Dax mit moderatem Anstieg

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag keine einheitliche Richtung gefunden. Während die Standardwerte im Dax mehrheitlich zulegten, verbuchten Papiere aus der zweiten und dritten Reihe überwiegend Verluste.

Der Dax stieg am späten Vormittag um 0,23 Prozent auf 15.937,73 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen fiel hingegen um 0,81 Prozent auf 26.181,83 Zähler. Der Eurozonen-Index EuroStoxx 50 stagnierte.

Neue Studiendaten zum Krebsmedikament Pelabresib ließen den Aktienkurs von Morphosys auf den niedrigsten Stand seit Anfang April einbrechen. Die Papiere notierten zuletzt 24 Prozent im Minus und büßten damit in den veRgangenen acht Börsentagen rund die Hälfte ihres Wertes ein. Das Krebsmittel habe in der Studie Schwächen gezeigt, erläuterte der Analyst Rajan Sharma von Goldman Sachs.

Neue Zielvorgaben bis 2026 verschafften dem Aktienkurs des Rüstungskonzerns und Automobilzulieferers Rheinmetall ein Kursplus von bis zu 5,8 Prozent und ein weiteres Rekordhoch auf 295 Euro. Zuletzt ging es für die Papiere an der Dax-Spitze um 5,2 Prozent nach oben. Rheinmetall will bis 2026 profitabler werden als bislang erwartet.