29. September 2022

Börsenprofi

Die Börsen im Überblick

Dax nach Rekorden mit leichten Verlusten

Am deutschen Aktienmarkt haben es die Anleger am Dienstag nach den Rekorden zum Wochenstart etwas ruhiger angehen lassen.

Die wichtigsten Börsenbarometer standen am Morgen leicht im Minus, nachdem zu Wochenbeginn der Leitindex Dax sowie die Nebenwerte-Indizes MDax und SDax historische Höchststände erreicht hatten.

Im frühen Handel gab der Dax am Dienstag um 0,12 Prozent auf 14.042,85 Punkte nach. Seine Bestmarke liegt aktuell bei fast 14.170 Punkten. Der MDax bewegte sich bei 32.455,36 Punkten kaum vom Fleck. Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 trat nahezu auf der Stelle.

An der Dax-Spitze gewannen die Aktien des Sportartikelherstellers Adidas rund zwei Prozent. Am Index-Ende fielen die Papiere des Versorgers RWE um mehr als ein Prozent.

Ansonsten standen unternehmensseitig einige Nachrichten aus der zweiten Börsenreihe im Fokus. So war das erste Quartal 2020/21 von Ceconomy infolge der Vorgaben der nationalen Regierungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie durch lokale Lockdowns, erneute temporäre Marktschließungen sowie starke Einschränkungen im stationären Handel geprägt. Der Elektronikhändler konnte dies aber durch ein starkes Onlinegeschäft mehr als ausgleichen.

Die in der Corona-Pandemie gut gelaufenen Papiere von Teamviewer rutschten ebenfalls in die Verlustzone und fielen um mehr als drei Prozent. Der Softwareanbieter rechnet mit einer anhaltend hohen Nachfrage und will bei den Erlösen die Milliardenschwelle überspringen.