22. Januar 2021

Börsenprofi

Die Börsen im Überblick

Produktion der Industrie erholt sich

(Urheber/Quelle/Verbreiter: )

Produktion der Industrie erholt sich

Die deutsche Industrie hat ihre Produktion auch im Oktober gesteigert und sich damit den sechsten Monat in Folge von dem Corona-Einbruch im Frühjahr erholt.

Die Gesamtproduktion lag 3,2 Prozent höher als im Vormonat, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt. Analysten hatten im Mittel nur einen Zuwachs um 1,6 Prozent erwartet.

Außerdem war der Produktionsanstieg im September stärker als bisher gedacht ausgefallen. Das Bundesamt revidierte den Zuwachs auf 2,3 Prozent, nachdem zuvor nur ein Anstieg im Monatsvergleich um 1,6 Prozent gemeldet worden war.

Trotz der langen Phase der Erholung konnte die Industrie den Corona-Einbruch im Frühjahr noch nicht ausgleichen. Im Jahresvergleich zeigten sich nach wie vor Folgen der schweren Krise. So lag die Produktion im Oktober um 3,0 Prozent niedriger als im Oktober 2019. Im September war der Rückgang im Jahresvergleich aber mit revidiert 6,7 Prozent noch deutlich stärker ausgefallen.

Im Vergleich zum Februar, dem Monat vor dem Beginn der Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie, war die Produktion im Oktober 4,9 Prozent niedriger, wie es in der Mitteilung weiter hieß.

Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten,

Der Beitrag Produktion der Industrie erholt sich erschien zuerst auf wirtschaftsticker.